Funktionsdiagnostik

Die Funktionsdiagnostik und -therapie ermöglicht das Aufspüren und Behandeln von Funktionsstörungen im gesamten Kausystem.
Fehlfunktionen im Zusammenspiel von Ober- und Unterkiefer, Kiefergelenken und -muskulatur sowie Funktionsstörungen der Zähne können "diffuse" Beschwerden wie Schwindel, Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen oder sogar Schluckbeschwerden verursachen.
Nach einer umfangreichen Funktionsdiagnose stellen wir für den Patienten eine Oberkiefer-Aufbiss-Schiene her, die den Unterkiefer zentriert.
So passen sich die Zähne dem Gelenk an und nicht umgekehrt. Die meisten Beschwerden können mit Hilfe dieser "DROS-Schiene" therapiert werden. DROS steht für Diagnostische Relaxierungs-, Orientierungs- und Stabilisierungsschiene.